Wie man Schaum in einem Schwimmbad loswird



We are searching data for your request:

Forums and discussions:
Manuals and reference books:
Data from registers:
Wait the end of the search in all databases.
Upon completion, a link will appear to access the found materials.

Was sind die Ursachen für Schaum oder weiße Blasen in einem Pool?

Weißer Schaum oder Blasen können einen Pool wie eine größere Version einer Badewanne aussehen lassen, was für einen öffentlichen oder privaten Pool so peinlich sein kann. Es gibt einige Maßnahmen, die Sie ergreifen können, um die Bildung von Schaum innerhalb und um einen Pool herum zu verhindern.

Sobald Sie die Ursachen für weiße Blasen kennen, ist es einfacher, vorherige Maßnahmen zu ergreifen, um die Möglichkeit von Schaum in Ihrem Pool oder Spa zu vermeiden.

Zum besseren Verständnis des Umgangs mit weißem Schaum ist dieser Artikel in zwei Teile gegliedert:

Zunächst werden wir die Ursachen von Schaum in einem Schwimmbad erörtern, damit wir wissen, wie wir das Auftreten von Schaum in Zukunft eindämmen können.

Zweitens werden wir Schritte behandeln, die Sie als Einzelperson unternehmen können, um ein bereits von Schaum betroffenes Schwimmbad oder Spa zu reinigen. Lass uns gehen!

1. Körperlotion, Öl, Shampoo, Seife, Deodorant, Waschmittel, Haarspray, Make-up

Jetzt wissen Sie: Dinge, die wir täglich verwenden, um Schönheit und Sauberkeit zu erhalten, sind die Hauptursache für weißen Schaum in Pools.

Ob ein öffentliches oder ein privates Schwimmbad, es ist immer ratsam, die Schwimmer zu ermutigen, vor dem Betreten des Schwimmbades eine leichte Dusche zu nehmen. Auf diese Weise können alle diese Kosmetika entfernt werden, um die Bildung von weißen Blasen oder Schaum im oder um den Pool herum zu vermeiden. Denken Sie daran, Vorbeugen ist besser als Heilen!

2. Niedrige Kalziumspiegel

Ja! Niedrige Kalziumspiegel sind die nächste häufige Ursache für Schaumbildung in einem Pool oder Spa. Ein niedriger Kalziumgehalt führt zu einer zusätzlichen Weichheit des Wassers, die zum Schäumen beiträgt, wenn starkes Schwimmen auftritt, und am schlimmsten ist, dass Skalierung in Gipsbecken und auf metallischen Bauteilen des Beckens.

Die einzige Möglichkeit, Schaumbildung aufgrund niedriger Kalziumspiegel zu vermeiden, besteht darin, die Kalziumhärte Ihres Pools zwischen 100 und 400 ppm zu halten.

Sie müssen jedoch besonders vorsichtig sein, wenn Sie die Kalziumhärte erhöhen, da die einzige Möglichkeit, diese zu verringern, darin besteht, das Poolwasser zu verdünnen, was sehr mühsam sein kann.

3. Schlechter Wasserhaushalt

Insgesamt spielt der Wasserhaushalt des Pools eine sehr wichtige Rolle bei der Wartung des Pools. Wenn die Chemikalien nicht richtig ausbalanciert sind, treten eine Reihe von Poolproblemen auf, darunter Schaumbildung, trübes Wasser und Algen.

Außerdem können zu viele Chemikalien in einem Pool mit viel Phosphat zum Schäumen beitragen, und Sie müssen wissen, welche Chemikalie Sie hinzufügen und was der Pool tun wird.

Sie müssen hochwertige Chemikalien verwenden, da minderwertige Chemikalien mit Schaumbildung und anderen Poolproblemen in Verbindung gebracht wurden.

Stellen Sie sicher, dass alle Chemikalien, insbesondere Chlor, der pH-Wert, die Alkalität und die Kalziumhärte, jederzeit ausgeglichen sind, da ihre Konzentration im Wasser andere Chemikalien stark beeinflusst. Sie benötigen ein genaues Pool-Testkit wie LaMotte ColorQ Pro 11, ein digitales Testkit, das sehr einfach zu bedienen ist.

4. High Total Dissolved Solids (TDS)

TDS sind Fremdfeststoffe, die in einem Poolwasser wie Erde, Öl und anderem Schmutz gelöst werden. Es gibt ein spezielles Gerät zur Messung des TDS-Niveaus, das sich im Poolwasser über einen bestimmten Zeitraum angesammelt hat. Ein zu hohes TDS ist nicht nur eine mögliche Ursache für Schaumbildung in Pools, sondern auch gesundheitlich sehr gefährlich und sollte ernst genommen werden, um dies sicherzustellen wird in einem Pool nicht zu hoch.

5. Algizid

Algizid ist eine der am häufigsten verwendeten Poolchemikalien. Die Verwendung von minderwertigem Algizid wie 10% Polymeren ist bekanntermaßen einer der Hauptfaktoren für das Schäumen in Pools.

Vermeiden Sie jetzt, da Sie wissen, minderwertiges Algizid und andere Poolchemikalien, da diese auf lange Sicht sehr problematisch sind.

6. Belüftung in Biguanid-Pools

Versteh mich hier nicht falsch, Biguanid selbst verursacht kein Schäumen. Die Verwendung von Belüftungsgeräten wie Luftdüsen in mit Biguanid behandelten Pools hat jedoch einen schäumenden Effekt.

Dieses Schäumen sollte sich jedoch nach langer Zeit von selbst absetzen und verschwinden und Sie nicht viel stören.

Wie man Schaum in einem Schwimmbad loswird

Das Entfernen von Schaum in Ihrem Pool hängt von der Ursache ab. Im Folgenden finden Sie jedoch vier einfache Optionen, die Sie ausführen können, um Schaum zu entfernen.

1. Entfernen Sie den Schaum mit einem Handabschäumer

Das allererste, was Sie tun sollten, ist, den Schaum mit einem Handabschäumer zu entfernen. Diese Aufgabe allein kann einen großen Unterschied für Ihren Pool bedeuten.

Sie werden definitiv nicht alle Blasen mit einem Skimmer entfernen, da einige durch die Skimmer gehen, aber das sollte Sie noch nicht beunruhigen.

Wenn alle Chemikalien im Pool richtig ausbalanciert sind, lassen Sie Ihre Poolpumpe laufen, und der kleine Schaum, der zurückbleibt, klärt sich schließlich auf, insbesondere wenn die Ursache die Verwendung von Algizid ist.

Versuchen Sie jedoch beim nächsten Mal, nicht schäumendes Algizid wie Polyquat 60 oder In the Swim Pool Algaecide 60 Plus zu verwenden.

Versuchen Sie schließlich so weit wie möglich, Algizide auf Kupferbasis und 10% Polymeren zu vermeiden, da diese Metallflecken bzw. Schaumbildung verursachen.

2. Balancieren Sie Ihre Poolwasserchemie

Der nächste Schritt, den Sie unternehmen sollten, besteht darin, sicherzustellen, dass alle Chemikalien in Ihrem Wasser ausgewogen sind.

Beginnen Sie mit Messungen des pH-Werts (7,4 - 7,6), des TA (100 - 150), der Calciumhärte (150 - 400 ppm) und des Gesamtchlors (3 ppm).

Passen Sie dann alle separat in dieser Reihenfolge an, wie es für einen Standardpool erforderlich ist. Lassen Sie Ihre Poolpumpe mindestens 24 Stunden lang laufen, damit der gesamte Schaum entfernt wird.

3. Schock deinen Pool mit Chlor

Das Schockieren des Pools ist eine weitere Option, die Sie ausprobieren können, wenn alle Chemikalien gut ausbalanciert sind, aber noch Schaum verfügbar ist.

Hier finden Sie eine Schritt-für-Schritt-Anleitung zum Schockieren eines Schwimmbades.

Lassen Sie den Pool nach dem Schockieren bei laufender Pumpe ruhen und prüfen Sie, ob dadurch die weißen Blasen entfernt werden.

4. Anti-Schaum-Chemikalien hinzufügen

Wenn alle oben genannten drei Optionen den Schaum nicht beseitigen, ist es an der Zeit, ein Antischaumreagenz zu verwenden.

Ich empfehle Pool & Spa Anti-Schaum-Entschäumer-Konzentrat, das beste Antischaum-Reagenz, das ich je verwendet habe. Diese Antischaumchemikalie ist konzentriert und entfernt den Schaum vor Ihren Augen. Sie wirkt sich nicht auf andere Chemikalien in einem Pool aus. Dies ist eine wichtige Überlegung, bevor Sie Ihrem Pool eine Chemikalie hinzufügen.

Viel Spaß beim Schwimmen!


Schau das Video: Eklige Pusteln am Hals! Auf was reagiert sie so extrem allergisch? Klinik am Südring.


Vorherige Artikel

10 fantastische Erbstücktomaten für den neuen Gemüsegärtner

Nächster Artikel

10 Schritte zum Entstören und Freigeben von Speicherplatz