Wie man Tigerlilien pflegt



We are searching data for your request:

Forums and discussions:
Manuals and reference books:
Data from registers:
Wait the end of the search in all databases.
Upon completion, a link will appear to access the found materials.

Tigerlilien gedeihen in der Natur gut ungepflegt, daher ist es naheliegend, dass Tigerlilien in Ihrem Haus oder Garten ziemlich einfach zu züchten sind. Tigerlilien brauchen vor allem einen sonnigen Standort und feuchte bis nasse Böden, um erfolgreich zu blühen. Pflanzen Sie die Zwiebeln im späten Herbst (oder im frühen Frühling für Gebiete mit strengen Wintern) und bedecken Sie den Boden mit Mulch, um die Zwiebeln vor Witterungseinflüssen zu schützen.

Wie man pflanzt

  1. Wählen Sie einen Ort mit voller Sonne, etwa 6 bis 8 Stunden am Tag. Tigerlilien wachsen der Sonne entgegen. Wenn Sie die Zwiebel an einem teilweise schattigen Ort pflanzen, neigt sich die Blüte zur Sonne.
  2. Bereiten Sie den Boden für das Pflanzen der Zwiebeln vor, indem Sie ihn bestellen. Die Bodenbearbeitung hilft bei der Entwässerung, die für das richtige Wachstum der Tigerlilie von entscheidender Bedeutung ist.
  3. Graben Sie das Loch mindestens 6 Zoll nach unten und etwa 8 Zoll voneinander entfernt. Pflanzen Sie Zwiebeln in kühleren Klimazonen tiefer in den Boden.
  4. Pflanzen Sie die Zwiebeln mit dem flachen Teil nach unten (und dem spitzen Teil nach oben) und bedecken Sie sie mit Erde. Halten Sie die Glühbirnen vorsichtig fest, um ein Abschlagen der Schuppen an der Glühbirne zu vermeiden.
  5. Klopfen Sie den Boden über die neu gepflanzte Zwiebel. Gießen Sie die Zwiebeln gründlich.
  6. Decken Sie den Bereich mit ein paar Zentimetern Mulch ab. (Sie können das Mulchen weglassen, wenn Sie die Zwiebeln 12 bis 15 Zoll tief pflanzen.)
  7. Überwachen Sie den Feuchtigkeitsgehalt. Obwohl Tigerlilien ziemlich dürretolerant sind, gedeihen sie, wenn sie einmal pro Woche tief gewässert werden. Wenn die Blüten verwelkt oder trocken aussehen, gießen Sie sie mehr als einmal pro Woche langsam und tief.
  8. Erwarten Sie, dass die Blumen im Frühsommer blühen und fallen.
  9. Schneiden Sie beschädigte oder verwelkte Stiele und Blätter so ab, wie sie im normalen Wachstumszyklus auftreten. Dies hält die Pflanze attraktiv und reserviert Energie für Mehrfachblüte. Verwenden Sie nur sterilisierte Haarschneidemaschinen, da Sie sonst die Gefahr einer Infektion der Pflanze eingehen können.

Nachbehandlung

Eine angemessene Nachsorge für verbrauchte Blüten sorgt nicht nur dafür, dass Ihr Garten ordentlich aussieht, sondern sorgt auch dafür, dass die Glühbirne Energie für das Wachstum im nächsten Jahr reserviert.

  1. Verwenden Sie nach der Blüte eine sterilisierte Haarschneidemaschine, um die Stielgröße zu verringern. Lassen Sie etwa 1/3 des Stiels und lassen Sie den Stiel austrocknen.
  2. Entfernen Sie die Zwiebel aus dem Boden, wenn der Stiel vollständig trocken ist.
  3. Lagern Sie die Zwiebeln an einem dunklen, kühlen und trockenen Ort, bis Sie beabsichtigen, die Zwiebeln nächstes Jahr zu pflanzen.

Tipps

  • Tigerlilien sehen in der Regel am besten aus, wenn sie in ungeradzahligen Gruppen wie Vielfachen von 3 oder 5 gepflanzt werden.
  • Pflanzen benötigen im aktiven Wachstumsstadium das meiste Wasser. Überwachen Sie den Feuchtigkeitsgehalt im Boden und stellen Sie sicher, dass die Pflanze während des aktiven Wachstums mindestens 1 Zoll Wasser pro Woche erhält.
  • Dünger nur unter unterdurchschnittlichen Bedingungen düngen. Tigerlilien wachsen in der Regel gut in freier Wildbahn, sodass Sie den Boden wahrscheinlich nicht oder nur wenig verändern müssen.
  • Halten Sie den Boden mit organischem Mulch bedeckt. Mulch fügt dem Boden nicht nur Nährstoffe hinzu, sondern hält auch den Feuchtigkeitsgehalt hoch und hilft bei der Entwässerung.
  • Schneiden Sie Blüten aus der Pflanze wie gewünscht für Stecklinge in Ihrem Haus. Stellen Sie sicher, dass Sie nur sterilisierte Haarschneidemaschinen verwenden, um die Pflanze gesund zu halten. Tigerlilienblüten halten im Wasser normalerweise lange, ersetzen das Wasser jedoch regelmäßig, um die Lebensdauer Ihrer Blüte zu verlängern.

Schädlinge

Da Tigerlilien anfällig für Schnecken sind, sollten Sie die Blüten in erhöhten Töpfen wachsen lassen, um die Schnecken auf ein Minimum zu beschränken.

Halten Sie Ausschau nach Lilienkäfern, die oben rot und unten schwarz sind. Obwohl sich Lilienkäfer am häufigsten von den Blättern von Lilien ernähren, naschen sie auch an Knospen, Blüten und Stielen, wenn sie nicht behandelt werden. Entfernen Sie Käfer von Hand und erwägen Sie, beim ersten Anzeichen eines Befalls ein biologisches Mittel wie Neemöl oder Spinosad hinzuzufügen.

Suchen Sie nach Blattläusen, winzigen gelblich-braunen Insekten an der Unterseite der Blätter und an den Stielen Ihrer Tigerlilie. Behandeln Sie Ihre Pflanze sofort mit einer insektiziden Seife, da Blattläuse dafür bekannt sind, Krankheiten zu verbreiten.

Hilfreiche Ressourcen

Fragen & Antworten

Frage: Werden in einer Dürre schlecht gepflanzte Tigerlilienknollen überleben und im nächsten Jahr wieder blühen?

Antworten: Es hängt wirklich alles vom allgemeinen Wetter und den Wachstumsbedingungen ab, jedoch sind die trockenen Bodenbedingungen viel besser als die feuchten Bedingungen, da Sie es hassen würden, wenn die Zwiebel verrottet.

Frage: Wie viel Wasser braucht eine Tigerlilie?

Antworten: Tigerlilien benötigen das meiste Wasser, wenn sie anfänglich gepflanzt (oder transplantiert) werden und während der aktiven Vegetationsperiode. Typischerweise benötigen Tigerlilien wenig bis mäßige Mengen Wasser und sind ziemlich dürretolerant. Gießen Sie die Pflanze ungefähr einmal pro Woche tief oder wenn die Pflanze welk aussieht.


Schau das Video: Lilienpflege im Sommer


Bemerkungen:

  1. Fenrikinos

    Thema

  2. Norwood

    Nicht in dieser Angelegenheit.

  3. Grobar

    Darin ist etwas. Jetzt ist alles klar geworden, vielen Dank für die Erklärung.



Eine Nachricht schreiben


Vorherige Artikel

Starten eines Ginkgobaums aus Samen

Nächster Artikel

Wie man Kompost für einen grünen Garten macht