Allgemeine Verwendung für Holzasche in Haus & Garten



We are searching data for your request:

Forums and discussions:
Manuals and reference books:
Data from registers:
Wait the end of the search in all databases.
Upon completion, a link will appear to access the found materials.

Haben Sie einen Haufen Holzasche im Kamin? Wussten Sie, dass es viele Holzascheverwendungen gibt?

Vielleicht haben Sie einen Garten und haben von diesem Trend der Holzasche als Bodenverbesserung zur Erhöhung des pH-Werts und zur Zugabe von Nährstoffen gehört? Dieser Artikel beleuchtet einige der häufigsten Verwendungszwecke von Holzasche in Haus und Garten.

Haftungsausschluss: Wenn Sie Holzasche aus einem Kamin sammeln, stellen Sie immer sicher, dass die Glut kühl ist. Wenn die Glut noch heiß ist, lagern Sie sie in einem feuerfesten Behälter mit Deckel, z. B. einem Metalleimer. Wenn Sie es mit einem Deckel verschließen, wird die Glut erstickt. Denken Sie daran, Sie möchten die Asche verwenden, nicht die Flammen in Ihrem Garten.

Liste der Holzascheverwendungen

In diesem Artikel finden Sie die folgenden Verwendungen von Holzasche:

  1. Im Kompost
  2. Gartendünger
  3. Herstellung von altmodischer Laugenseife
  4. Laugenwasser
  5. Schädlingsbekämpfung
  6. Pflanzenkrankheiten reduzieren
  7. Pflanzen Calcium hinzufügen
  8. Pflanzenfrostschutz
  9. Den Rasen düngen
  10. Silber polieren
  11. Schmelzendes Eis
  12. Gerüche entfernen
  13. Flecken entfernen
  14. Ameisenabschreckung

Was ist Holzasche?

Dies ist eine häufige Frage, aber eine sehr einfache Antwort. Holzasche ist das Nebenprodukt, das nach dem Verbrennen von Holz zurückbleibt. Dies kann im Kamin oder in einer Feuerstelle sein. Die verbleibende Asche kann für viele Zwecke verwendet werden und wird üblicherweise im Garten verwendet.

Organische Holzasche bezieht sich nur auf die Asche von Holz, ohne andere Arten von Verunreinigungen durch Produkte wie Kunststoffe, Chemikalien usw.

Wie bereiten Sie Holzasche für die Verwendung vor?

ZweckMethode

Kompostierung

Fügen Sie einfach abgekühlte Asche und Glut zum Komposthaufen hinzu.

Gartendünger

Bei Verwendung als Bodenverbesserung Asche in den Boden mischen. Ein Sichter kann verwendet werden, um Asche von Glut zu trennen (die oben als Mulch verwendet werden kann).

Seifenherstellung

Oft muss Lauge flüssig gemacht und Fetten oder Ölen zugesetzt werden.

Laugenwasser erzeugen

Hinzufügen von Holzasche zu Wasser.

Warum Holzaschedünger verwenden?

Kaliummangel

Damit Pflanzen gesund sind, benötigen sie einen guten Kaliumgehalt, um gute Erträge an Blumen oder Früchten zu erzielen. Die Verwendung von Holzasche kann hilfreich sein, wenn Ihre Pflanzen wenig Kalium als Bodenverbesserung enthalten.

Um einen Kaliummangel in Ihren Pflanzen zu diagnostizieren, achten Sie auf Verfärbungen am Blattrand und auf Bräunung.

Wenn Sie feststellen, dass Pflanzen einen Kaliummangel haben, erhöht die Zugabe von Holzasche zum Boden den Kaliumspiegel und liefert verschiedene andere Nährstoffe (Magnesium, Kalzium und Phosphor).

Hinweis: Sie sollten den Boden immer testen, bevor Sie Bodenänderungen hinzufügen, da die Gefahr von Symptomen aufgrund einer Krankheit oder des Mangels an einem anderen Nährstoff besteht.

Übermäßig sauren Boden korrigieren

Haben Sie Ihren Boden getestet oder Anzeichen von saurem Boden in Ihrem Garten entdeckt? Weil Holzasche einen ähnlichen Effekt hat wie das Hinzufügen von Kalk zu Ihrem Boden: Sie kann verwendet werden, um den Säuregehalt des Bodens zu senken. Es kann nicht nur für Gärten verwendet werden, sondern auch auf Rasenflächen, Sträuchern und Zierblumen.

Während einige Pflanzen in sauren Böden überleben können, eignen sich viele am besten für alkalische bis neutrale Böden wie Grüns (Rucola, Collards), Artischocken und die Familie der Brassicas (Brokkoli).

Hinweis: Das Hinzufügen von Holzasche erhöht den pH-Wert des Bodens. Sie möchten den pH-Wert vor dem Hinzufügen von Holzasche testen, um zu vermeiden, dass der Boden zu alkalisch wird.

Vermeiden Sie das Hinzufügen von Holzasche zu Pflanzen, die in sauren Böden gedeihen, einschließlich:

  • Blaubeeren
  • Erdbeeren
  • Himbeeren
  • Obstbäume
  • Petersilie
  • Kartoffeln
  • Azaleen
  • Rhododendren

Reduzierung von Schädlingen und Pflanzenkrankheiten

Bei Pflanzen, die alkalischen Boden bevorzugen, können Sie Holzasche zur Schädlingsbekämpfung verwenden, indem Sie gekühlte, unbehandelte Holzasche direkt auf den Gartenboden auftragen.

Zusätzlich können Sie dem Komposthaufen Holzasche hinzufügen, um Schädlinge fernzuhalten und dem Kompost Nährstoffe hinzuzufügen.

Verwendung gegen:

  • Wurzelmaden (Zwiebeln und Kohl)
  • Schnecken
  • Schnecken

Club Root Disease

Da Holzasche wie oben erwähnt den pH-Wert erhöht, kann sie gegen bestimmte pflanzliche Krankheiten helfen. Beispielsweise ist die Keulenwurzelkrankheit in der Brassica-Familie (Blumenkohl und Brokkoli) aufgrund des niedrigeren pH-Werts häufig. Durch Erhöhen dieser Werte mit Holzasche kann das Potenzial für Keulenwurzelkrankheiten beseitigt werden.

So verwenden Sie Holzasche in Ihrem Haus und Garten

1. Anreicherung von Kompost

Bei der Verwendung von Holzasche im Garten reicht ein wenig aus. Wenn Sie mehr haben, als Sie verwenden können, können Sie es dem Komposthaufen hinzufügen.

Wenn Sie dem Kompost organische Holzasche hinzufügen, hilft dies, den pH-Wert neutral zu halten, da zersetzende Materialien mit der Zeit sauer werden können. Holzasche gleicht dies aus, da sie alkalischer ist. Es fügt auch zusätzliche Nährstoffe hinzu.

2. Weist Gartenschädlinge ab

Bei der Abwehr von Gartenschädlingen hält Holzasche die Dinge organisch. Es kann im Garten verwendet werden, um Schädlinge wie Schnecken von Ihren Pflanzen fernzuhalten, oder indem Sie eine Mischung herstellen und auf behandeltem Holz oder anderen Bereichen verwenden.

Um eine Mischung herzustellen, die leicht auf Pflanzen oder Gegenstände sprüht, lassen Sie die Holzasche einfach einige Tage bis eine Woche in Wasser einweichen. Der Behälter sollte aus Glas oder Kunststoff sein und zu steil in der Sonne stehen.

Eine andere Möglichkeit, die Wirksamkeit als Schädlingsbekämpfungsmittel zu erhöhen, besteht darin, der Mischung Pfefferflocken oder Paprikaöle zuzusetzen. Sobald Sie fertig sind, sprühen Sie auf Holzgegenstände, den Boden oder Bereiche, in denen Sie Insekten fernhalten möchten.

3. Zugabe von Kalzium zu Pflanzen

Pflanzen brauchen auch Kalzium, nicht nur Menschen.

Obwohl der Boden häufig Kalzium enthält und das fünfthäufigste Element im Boden ist, ist er häufig nicht die richtige Form für Pflanzen. Typischerweise finden sich Kalziumablagerungen in Form von Sedimentgestein wie Kalkstein oder Marmor.

Es stehen verschiedene Bodenverbesserungen zur Verfügung, um Pflanzen mit den erforderlichen Mengen an Kalzium zu versorgen. Holzaschedünger ist eine weniger bekannte, aber großartige Kalziumquelle für Pflanzen.

4. Unterstützung bei Pflanzenfrost

Unerwarteter Frost kommt auf Sie zu? Bei sinkenden Temperaturen Holzasche über die Pflanzenblätter streuen. Dies gibt ihnen eine zusätzliche Schutzschicht und schützt vor ungewöhnlich kalten Temperaturen.

5. Den Rasen düngen

Da Holzasche verschiedene Nährstoffe enthält, ist sie eine großartige Ergänzung für Rasen- und Gartenböden. Es enthält Kalium und Kalzium und ist somit ein Ersatz für Kalk, wenn der pH-Wert erhöht werden muss.

Bei der Zugabe von Kalkstein kann es Monate dauern, bis sich der pH-Wert des Bodens ändert. Holzasche ist jedoch wasserlöslich, was bedeutet, dass sich der pH-Wert schneller ändert.

Wenn Sie Holzasche als Ersatz für Kalkstein hinzufügen, tragen Sie die doppelte empfohlene Menge auf. Vermeiden Sie säureliebende Pflanzen (Azaleen, Blaubeeren usw.).

Testen Sie den Boden immer, bevor Sie Änderungen verwenden. Der optimale pH-Bereich für Rasen und Gärten liegt zwischen 6,0 und 6,5. Wenn Ihr Boden zwischen diesem Bereich liegt, können Sie bis zu 20 Pfund anwenden. von Hartholzasche pro 1.000 Quadratfuß pro Jahr ohne signifikanten pH-Anstieg.

Allgemeine Verwendung für Holzasche im Haushalt

1. Altmodische handgemachte Laugenseife

Wollten Sie schon immer Ihre eigene altmodische Laugenseife herstellen? Dies geschieht durch Kombination von tierischem Fett und Laugenwasser.

Laugenwasser entsteht durch Zugabe von Holzasche zu weichem Wasser und anschließendes Kochen. Dadurch entsteht Kaliumhydroxid.

Es wird empfohlen, den Prozess vor dem Versuch zu studieren. Die Herstellung von Laugenseife kann gefährlich sein.

2. Silber polieren

Holzasche kann als mildes Schleifmittel verwendet werden und eignet sich zum Polieren von Silber, Glas und anderen stumpfen Metallgegenständen. Darüber hinaus kann es helfen, Wasserflecken von Holzmöbeln zu entfernen.

Vermeiden Sie scharfe und teure Polierprodukte mit Holzasche und Wasser. Hier ist wie:

  • Holen Sie sich Ihre Gummihandschuhe (wenn sie nass sind, kann Holzasche leicht durch Aluminium fressen).
  • Nehmen Sie eine Tasse Holzasche und fügen Sie eine kleine Menge Wasser hinzu, um eine dicke Paste zu erhalten.
  • Verteilen Sie die dicke Paste auf dem Objekt.
  • Lass es ein paar Minuten sitzen.
  • Mit einem weichen Tuch abwischen. Mikrofaser funktioniert gut, da sie zum Trocknen und Aufnehmen von Schmutz ausgelegt ist.
  • Verwenden Sie ein sauberes Tuch, um einen erstaunlichen Glanz zu erzielen.

3. Eis im Winter schmelzen

Verwenden Sie bei eisigem Wetter Holzasche anstelle von Salz auf Stufen und Gehwegen. Ähnlich wie Salz hilft es, das Eis zu schmelzen und eine bessere Traktion zu erzielen, ohne Oberflächen wie das erstere zu korrodieren.

Holzasche ist nicht nur nicht ätzend, sondern auch tierfreundlich und schadet den Pfoten von Katzen und Hunden beim Betreten nicht. Es ist auch umweltfreundlich und verbessert gleichzeitig den Boden.

4. Gerüche entfernen

Holzasche absorbiert hervorragend Gerüche und hilft Hausbesitzern, die Verwendung von Erfrischungsmitteln auf chemischer Basis zu vermeiden. Anstelle von Backpulver kann es auch in den Kühlschrank gestellt werden.

Es eignet sich auch hervorragend zur Reduzierung von Gerüchen in Mülleimern und Katzentoiletten. Für beste Ergebnisse ersetzen Sie die Asche ein- oder zweimal pro Woche.

5. Flecken entfernen

Wenn Sie Flecken auf Beton, Zement, Stein oder Asphalt haben, können Sie diese mit Holzasche reduzieren oder entfernen. Zum Beispiel Fett- oder Ölflecken in der Einfahrt.

Verwenden Sie einfach ein altes Tuch, um die Holzasche über den Fleck zu reiben. Dann fegen Sie die Asche auf. Bei Bedarf wiederholen.

6. Ameisen loswerden

Wenn Sie in Ihrem Garten ein Ameisenproblem finden, können Sie es leicht mit Holzasche loswerden. Gießen Sie einfach ein wenig den Ameisenhügel hinunter und warten Sie.

Der Grund dafür ist, dass Ameisen die Holzasche nicht aus ihrem Nest entfernen können. Dies führt dazu, dass sie umziehen.

© 2018 Billy Haynes

Billy Haynes (Autor) aus Paragould, AR am 11. Februar 2020:

Vielen Dank. :) :)

Nisha am 10. Februar 2020:

Sehr informativ


Schau das Video: Wohin mit der Holzasche?


Vorherige Artikel

Unkraut, das wir lieben

Nächster Artikel

Wie Kürbis am Stiel wachsen