So verhindern Sie Blütenendfäule


Sie haben Ihre Tomatenpflanzen den ganzen Sommer über sorgfältig gepflegt und schließlich setzen sie Früchte. Aber warte. Was ist das für ein weicher schwarzer Fleck auf dem Boden Ihrer Tomaten? Du hast Blütenendfäule.

Was ist Blossom End Rot?

Blütenendfäule ist keine Krankheit. Es ist ein Symptom für einen Mangel an Kalzium, der am häufigsten bei den ersten von Ihren Pflanzen produzierten Früchten auftritt. Es ist gekennzeichnet durch eine Erweichung des Bodens oder "Blütenende" der Frucht. Das Braun oder Schwarz, das Sie sehen, ist tatsächlich ein Pilz, der den geschwächten Zustand der Frucht ausnutzt. Der Pilz verursacht keine Fäulnis. Es ist ein natürlich vorkommender Organismus, der keine starken, gesunden Früchte befällt. Es kommt nur in Früchten vor, die durch Schäden, Krankheiten oder Nährstoffmangel geschwächt sind.

Blütenendfäule ist nicht auf Tomaten beschränkt. Es kommt auch in Paprika, Auberginen und Kürbis vor.

Was verursacht Blütenendfäule?

Blütenendfäule wird durch einen Mangel an Kalzium verursacht. Es gibt drei Ursachen für den Kalziummangel in Ihren Pflanzen.

  1. Ihrem Boden kann Kalzium fehlen.
  2. Calcium ist in Ihrem Boden vorhanden, jedoch nicht in einer Form, die Ihre Pflanzen verwenden können
  3. Inkonsistente Bewässerung.

Ein Bodentest zeigt Ihnen, ob Ihr Boden kalziumarm ist. Oder Sie haben möglicherweise Kalzium in Ihrem Boden. Da Ihr Boden jedoch sauer ist, können Pflanzen nicht auf das Kalzium zugreifen. Daher müssen Sie den pH-Wert Ihres Bodens anpassen, um ihn alkalischer zu machen.

Zu viel oder zu wenig Wasser verhindert, dass Ihre Pflanzen Kalzium aus Ihrem Boden extrahieren können. Ungleichmäßiges Gießen oder Regenperioden, gefolgt von Trockenperioden, erschweren es den Pflanzen, lebenswichtige Nährstoffe aus dem Boden zu gewinnen.

Warum ist Calcium wichtig, um Blütenendfäule zu verhindern?

Calcium ist wichtig für ein normales Zellwachstum in Pflanzen. Es hilft den Zellen, ihre internen Prozesse zu regulieren. Calcium hilft Pflanzen auch, Insekten zu widerstehen. Insekten befallen eher ungesunde Pflanzen als starke, gesunde Pflanzen mit viel Kalzium.

Ein wichtiger Punkt bei Kalzium in Pflanzen ist, dass es sich nicht durch die Pflanzen bewegt. Sobald eine Pflanze Kalzium aus dem Boden aufnimmt, um ein Blatt zu züchten, kann sie dieses Kalzium nicht mehr auf einen anderen Zweig übertragen, um ein anderes Blatt zu züchten. Die Pflanze muss während des Wachstums und der Fruchtbildung kontinuierlich Kalzium aus dem Boden aufnehmen. Wenn es nicht in der Lage ist, Kalzium konstant aufzunehmen, kann es nicht mehr Laub und Früchte produzieren.

Warum haben nur die ersten Tomaten Blütenendfäule?

Selbst wenn Ihre Erde fein ist und Sie Ihre Tomaten regelmäßig gießen, kann in den ersten Tomaten der Saison Blütenendfäule auftreten. Das liegt daran, dass die Pflanzen zu diesem Zeitpunkt immer noch schnell wachsen und nicht genug Kalzium aufnehmen können, um dieses Wachstum voranzutreiben. Sobald die Pflanzen ihre ersten Früchte gesetzt haben, verlangsamt sich ihr Wachstum und ihr Bedarf an Kalziumtropfen. Sie sind in der Lage, genügend Kalzium aus dem Boden aufzunehmen, um zu wachsen und Früchte zu setzen, so dass die nachfolgenden Tomaten keine Blütenendfäule haben.

Wenn Sie bei Ihren ersten Tomaten Blütenfäule sehen, entfernen Sie diese aus den Reben und entsorgen Sie sie. Wenn die nächste Tomatenernte auch Fäulnis aufweist, müssen Sie Maßnahmen ergreifen, um dies zu verhindern.

So verhindern Sie Blütenendfäule

Lassen Sie einen Bodentest durchführen

Der wichtigste Schritt zur Verhinderung von Blütenendfäule besteht darin, Ihren Boden von einem professionellen Bodenlabor testen zu lassen. Der Grund, warum Sie möchten, dass Ihr Boden von einem Bodenlabor getestet wird, anstatt ein Kit zu verwenden, das Sie im Geschäft gekauft haben, ist, dass das Labor Ihren Boden auf alle Nährstoffe und Mineralien testet. In dem Bericht, den sie Ihnen senden, erfahren Sie genau, wie viel von jedem Mineral in Ihrem Boden enthalten ist und wie Sie Ihren Boden für die optimale Nährstoffmischung anpassen können. Ein Bodentest-Kit, das Sie im Geschäft kaufen, testet nur einige Mineralien und sagt Ihnen möglicherweise nicht, wie Sie Ihren Boden verändern können.

Die beste Zeit für einen Bodentest ist im Herbst. Auf diese Weise können Sie Ihre Änderungen hinzufügen und haben den ganzen Winter Zeit, damit sie in Ihren Boden aufgenommen werden können. Ihr Boden ist im Frühjahr pflanzbereit.

Ändere deinen Boden

Tomaten wachsen am besten in einem Boden mit einem pH-Wert von 6,5 bis 7. Wenn Ihr Boden zu sauer ist (unter 7), müssen Sie Kalk hinzufügen, um den pH-Wert zu erhöhen. Aus dem Bodentestbericht geht hervor, wie viel Kalk Sie Ihrem Boden hinzufügen müssen, um ihn auf das richtige Niveau zu bringen. Wenn Ihr Boden zu alkalisch ist, müssen Sie Gips hinzufügen, um den pH-Wert zu senken. Verwenden Sie den Bodentestbericht als Leitfaden dafür, wie viel Gips Sie Ihrem Boden hinzufügen müssen

Ich mag es immer, zerkleinerte Eierschalen in den Boden der Pflanzlöcher zu geben, wenn ich meine Tomaten, Paprika, Auberginen und Kürbis pflanze, um meinen Pflanzen einen zusätzlichen Kalziumschub zu geben. Waschen Sie Ihre Eierschalen und lassen Sie sie dann vollständig trocknen. Sie können sie entweder manuell mit den Fingern oder einem Hammer zerdrücken. Ein Nudelholz funktioniert auch gut. Oder Sie können es mechanisch mit einer Kräutermühle oder Kaffeemühle tun. Stellen Sie sicher, dass Sie sie nach dem Gebrauch gründlich waschen, um zu vermeiden, dass Ihre Kräuter oder Ihr Kaffee Eierschalenkörner enthalten!

Verwenden Sie die Tropfbewässerung

Zu viel oder zu wenig Wasser kann Ihre Pflanzen daran hindern, das benötigte Kalzium aus dem Boden aufzunehmen. Gleichmäßige Mengen an Feuchtigkeit stellen Ihren Pflanzen gleichmäßige Mengen an Kalzium zur Verfügung. Die Tropfbewässerung, insbesondere bei Verwendung mit einem Timer, ist der perfekte Weg, um sicherzustellen, dass Ihr Garten über zuverlässige Mengen an Feuchtigkeit verfügt.

Sprinkler sind ein ineffizienter Weg zum Wasser. Eine beträchtliche Menge Wasser verdunstet, bevor es jemals den Boden erreicht. Das Wasser, das den Boden erreicht, trifft ihn so hart, dass es oft auf das Laub Ihrer Pflanzen spritzt und die Bildung von Falschem Mehltau fördert. Durch die Tropfbewässerung wird Wasser langsam in den Boden freigesetzt, ohne dass alles darüber spritzt. Außerdem gelangt das gesamte Wasser in den Boden. Es besteht keine Chance auf Verdunstung.

Wenn Sie Ihr Tropfbewässerungssystem auf einen Timer stellen, wird es jeden Tag für einen festgelegten Zeitraum eingeschaltet. Jeden Tag wird die gleiche Menge Wasser in Ihren Boden freigesetzt. Sie müssen nicht daran denken, zu gießen. Wenn es regnet, können Sie den Timer jederzeit anhalten, um Ihren Garten nicht zu übergießen.

Benutze Mulch

Mulch dient vielen Zwecken im Garten. Die beiden wichtigsten sind, dem Boden zu helfen, Feuchtigkeit zu speichern und Unkraut zu unterdrücken. Das Mulchen Ihres Gartens ist ein weiterer Weg, um eine gleichmäßige Feuchtigkeit in Ihrem Boden sicherzustellen. Eine dicke 2 bis 3 Zoll dicke Mulchschicht verhindert, dass der Boden zwischen Regen- oder Bewässerungsperioden austrocknet. Diese gleichmäßige Feuchtigkeit hilft den Pflanzen, Kalzium gleichmäßig aufzunehmen.

Eine andere Möglichkeit für Pflanzen, Kalzium zu absorbieren, besteht darin, dass ihre Wurzeln beschädigt sind. Dies passiert oft, wenn Gärtner um ihre Pflanzen herum kultivieren, um Unkraut zu entfernen. Es ist eine bessere Strategie, zu verhindern, dass Unkraut überhaupt wächst. Diese dicke Mulchschicht, die Ihren Boden feucht hält, verhindert auch das Keimen von Unkrautsamen, sodass Sie sich nicht mehr um Ihre Pflanzen kultivieren müssen und möglicherweise die Wurzeln beschädigen müssen.

Blütenendfäule ist ein häufiges Problem, insbesondere bei Tomaten. Verhindern Sie dies in Ihrem Garten, indem Sie Ihren Boden richtig verändern, um die richtige Menge an Kalzium sicherzustellen, und sicherstellen, dass Ihr Garten während der gesamten Vegetationsperiode gleichmäßig bewässert wird.

© 2018 Caren White

Caren White (Autorin) am 04. September 2018:

Ich bin froh, dass es dir gefallen hat. Danke fürs Lesen und Kommentieren.

Eman Abdallah Kamel aus Ägypten am 04. September 2018:

Ein sehr informativer Artikel und hilfreich. danke für das Teilen.


Schau das Video: Mulchen - Bodenaufbau, Bodenverbesserung, Düngung und Unkrautschutz


Vorherige Artikel

Auf der Suche nach duftenden Blumen? Versuchen Sie, duftenden Jasmin zu pflanzen

Nächster Artikel

Alles über septische Systeme