Bio-Methoden zur Reduzierung von Unkraut in Ihrem Garten



We are searching data for your request:

Forums and discussions:
Manuals and reference books:
Data from registers:
Wait the end of the search in all databases.
Upon completion, a link will appear to access the found materials.

Unkraut spielt eine unvermeidliche Rolle im Garten, unabhängig davon, wo Sie auf der Welt leben. Während sich die Arten von Unkräutern je nach Standort ändern können, ist ihre Fähigkeit, selbst an den unwirtlichsten Orten aufzutauchen, eines der wahren Wunder der Natur. Aber wenn diese kleinen Wunder beginnen, mit den Pflanzen, die Sie tatsächlich in Ihrem Garten haben möchten, um Platz und Nährstoffe zu konkurrieren, werden Unkräuter schnell zu einem unendlichen Ärgernis, das dazu beigetragen hat, eine Milliarden-Dollar-Chemieindustrie für kommerzielle Unkrautvernichter zu gründen. Mit zunehmenden Beweisen, dass viele dieser kommerziellen Produkte nicht nur die Umwelt schädigen, sondern auch Krebs und andere körperliche Schäden für Ihre Familie und die anderen Lebewesen auf Ihrem Grundstück verursachen können, finden Sie hier einige organische Alternativen, die Ihnen helfen, Ihren Garten zurückzugewinnen.

Mais-Gluten-Mahlzeit

Der naheliegendste Weg, mit Unkraut umzugehen, besteht darin, es herauszuziehen. Angesichts der Tatsache, dass die meisten Leser nach einfacheren Optionen zur Bekämpfung von Bio-Unkraut suchen, kann Maisglutenmehl eine Option sein, wenn Sie es früh genug in der Saison anwenden. Maisglutenmehl erstickt Unkrautsamen, wenn es zu Beginn des Frühlings angewendet wird, bevor Unkräuter die Chance haben, starke Wurzelsysteme zu entwickeln. Planen Sie einfach einen Zeitpunkt im Frühjahr ein, zu dem es in der Vorhersage nicht regnet, und tragen Sie ein Maisglutenprodukt, das als Herbizid vor dem Auflaufen gekennzeichnet ist, gemäß den Anweisungen auf der Verpackung auf. Dies ist auch ideal für Rasenflächen, da es das bereits etablierte Gras nicht abtötet, sondern Unkraut erstickt, das jedes Jahr nachwachsen muss, wenn es früh genug angewendet wird. Es ist natürlich auch reich an Stickstoff, was Ihrem Gras einen Wachstumsschub geben kann. Sie müssen das Produkt höchstwahrscheinlich alle sechs Wochen erneut auftragen, und es ist nicht wirksam bei Unkräutern, die sich bereits festgesetzt haben.

Mulch oder Landschaftsstoff

Eine der einfachsten Möglichkeiten, mit Unkraut umzugehen, besteht darin, sie mit Mulchen oder Landschaftsprodukten zu ersticken. Wenn Sie sich mit Gebieten in der Nähe von Gartenpflanzen befassen, entscheiden Sie sich für natürliche Mulchen wie gehackte Blätter oder Stroh, die Ihre Pflanzen im Laufe der Zeit zersetzen und füttern. Tragen Sie jede Saison neuen Mulch auf. Holzspäne können je nach Anwendung auch auf der Oberfläche verwendet werden, solange Sie keine frischen Holzspäne in den Boden mischen, da dies den Stickstoff um Ihre Pflanzen herum verbrauchen kann. Verwenden Sie niemals gefärbte oder chemisch behandelte Holzspäne, die in vielen großen Läden erhältlich sind, da Sie diese Chemikalien nicht in der Nähe Ihres Gartens benötigen. Bei größeren Flächen oder Reihen zwischen den Pflanzungen kann Landschaftsstoff Unkraut leicht ersticken, muss jedoch regelmäßig ausgetauscht werden, da Unkraut im Laufe der Zeit auf oder durch das Material sprießen kann.

Essigsäure

Gehen Sie vorsichtig vor, wenn Sie Essigsäure in Ihrem Garten zur Bekämpfung von Unkraut verwenden. Die meisten Gärtner wenden sich bei dieser Methode dem Haushaltsessig zu, wobei die durchschnittliche Flasche etwa fünf Prozent Essigsäure enthält. Dieser Säuregehalt ist jedoch wirklich nur bei jungen Unkräutern hilfreich und kann selbst dann nur die Spitzen abtöten, wodurch neues Wachstum von den Wurzeln ermöglicht wird. Essig unterscheidet auch nicht, was bedeutet, dass Übersprühen in der Nähe befindliche Pflanzen oder umliegendes Gras schädigen kann, wenn es auf Rasenflächen verwendet wird. Einige Gärtner wenden sich herbizidhaltigen Essigprodukten aus Gartencentern zu. Diese sind jedoch mit eigenen Risiken verbunden und können bei Verwendung ohne Schutz Haut und Augen verbrennen. Um den Essig besser sicher zu lenken, malen einige Gärtner Unkraut mit einem kleinen Pinsel auf Unkraut und nicht mit Sprühen, um die Schäden am Unkraut und nicht an den umliegenden Pflanzen und Kreaturen zu vermeiden.

Dreh die Heizung auf

Sie haben zwei Hauptwärmemöglichkeiten, wenn es darum geht, Unkraut zu töten, eine kleine Fackel oder kochendes Wasser. Beide Methoden erfordern äußerste Vorsicht und sollten nur unter Umständen angewendet werden, bei denen Ihre Sicherheit und die Sicherheit der Pflanzen, die Sie nicht töten möchten, nicht gefährdet sind. Im Allgemeinen sind beide Methoden eher für Unkräuter in Fels- oder Zementrissen zwischen Gartenbeeten oder auf Wegen geeignet, die zu oder durch Ihren Garten führen. Zum Kochen von Wasser gießen Sie das Wasser einfach direkt auf junge Unkräuter, wenn diese zum ersten Mal auftauchen. Das Kochen von Wasser ist bei großen Unkräutern oder Unkräutern mit gut etablierten Wurzelsystemen nicht so effektiv. Flammen wirken auf alle Unkräuter, stellen jedoch eine ernsthafte Brandgefahr dar und sollten nur während der für Ihre Region geltenden Verbrennungszeiten verwendet werden, normalerweise nicht während trockener oder trockener Bedingungen. Sie sollten immer einen Schlauch oder eine andere Wasserquelle in der Nähe haben, falls die Flammen außer Kontrolle geraten.

Mechanische Steuerung

Während die oben genannten Methoden möglicherweise einfacher sind, kann die mechanische Entfernung von Unkraut durch Ziehen mit den Händen oder die Verwendung von Unkrautwerkzeugen wie Handkellen häufig der effektivste Weg sein, um Unkraut zu bekämpfen. Es ist auch weniger wahrscheinlich, dass Unkräuter nachwachsen, da Sie häufig die Wurzeln mit der Pflanze entfernen können. Viele Gärtner machen den Fehler, Unkraut zu entfernen, wenn der Boden trocken und kompakt ist. Warten Sie zur Erleichterung Ihrer Arbeit, bis es nach dem Regen oder nach dem Gießen den Boden lockert. Sie sind normalerweise leichter zu ziehen, wenn Sie sie früh bekommen können. Binden Sie die Familie ein und machen Sie ein tägliches Ziel für eine bestimmte Anzahl von Unkräutern für jede Person, um die Belastung zu verringern und dem Wachstum von Unkraut einen Schritt voraus zu sein.

Es ist nicht erforderlich, gefährliche Chemikalien zu verwenden, um Unkraut mit so vielen organischen Optionen loszuwerden, je nachdem, welche Art von Unkraut Sie bekämpfen, wie viel Arbeit Sie physisch in die Anstrengung investieren können und in welcher Art und in welchem ​​Klima Sie arbeiten Wenn alles andere fehlschlägt, denken Sie daran, dass einige häufig vorkommende "Unkräuter" tatsächlich nützliche Heil- oder Nahrungspflanzen wie Vogelmiere, Löwenzahn und Kochbananen sind. Selbst wenn Sie den gelegentlichen Kampf gegen nützliche Sorten verlieren, können Sie dennoch von den Vorteilen profitieren.


Schau das Video: Rasen ohne Unkraut ganz ohne ChemieDie Erklärung ist ganz einfach nachzumachen


Vorherige Artikel

Wie oft sollte ich den Luftfilter meines Ofens wechseln?

Nächster Artikel

10 Gründe, Minze anzubauen