Rosentypen für Ihren mehrjährigen Garten



We are searching data for your request:

Forums and discussions:
Manuals and reference books:
Data from registers:
Wait the end of the search in all databases.
Upon completion, a link will appear to access the found materials.

Rosen, die ein Minimum an Pflege erfordern

Strauchrosen

Diese Rosen sind in einer Vielzahl von Farben erhältlich, mit Rosengrößen von etwa einem halben Zoll (wie bei der Fairy Hedge Rose) bis zu größeren blühenden Rosen (wie Popcorn und Driftrosen, die in der Welt der Rosen relativ neu sind). Ich habe meine Feenhecke seit zwei Jahrzehnten Rose und hatte noch nie einen Tag Sorgen um diese Schönheit. Diese Rosentypen haben nur sehr wenige Probleme, die einige hybride Teerosen plagen.

Meine Fairy Hedge Rose ist kompakt und ungefähr 2 Fuß hoch und breit. Meine Driftrosen sind ungefähr gleich groß. Die Treibrosen sind normalerweise etwas breiter als hoch. Schneiden Sie im Sommer einfach die toten Teile ab, die bereits geblüht haben, um mehr Blüten zu fördern. Lassen Sie im Herbst den Rosenstrauch Hüften für die Vögel entwickeln. Für diejenigen, die nicht wissen, was Hüften sind, sind es die abgerundeten oder manchmal länglichen Samenpakete, die sich entwickeln, nachdem die Rose geblüht hat. Sie sind an sich schön und interessant.

Rambling Roses

Diese Rosen klettern direkt auf ein Gitter, und überraschenderweise sind viele Arten fast dornlos. Diese Rosen senden auch Triebe in viele Richtungen ab und erklären ihren Namen und ihre Natur. Ihre Farben sind Burgund, Dunkelrot, Weiß, Gelb, Pink und Hellrosa. Eine normale wandernde Rose blüht während der Vegetationsperiode nur einmal. Wenn Sie jedoch eine englische wandernde Rose haben (eine Kreuzung zwischen englischen und wandernden Rosen), haben Sie eine Wiederholungsblüte. Sie klettern Wände und Gitter mit einer Fülle kleiner Blüten hoch. Ich nenne diese die lauten Rosen, weil sie mit solcher Hingabe blühen und wachsen.

Die Lady of the Lake von David Austin ist ein wunderschönes Beispiel für einen englischen Wanderer. Eine weitläufige Rose hat flexible Stöcke (Stängel) und viele Blumensprays. Sie können diese Stängel leicht dazu ermutigen, auf abgerundeten oder gewölbten Formen zu wachsen. Befestigen Sie die Stöcke einfach mit biegsamen, weichen Bindungen in Gartencentern an der Struktur. Stellen Sie sicher, dass die Krawatten mit einem weichen Material bedeckt sind, da Sie die Stöcke nicht beschädigen möchten.

Rugosa Rosen

Diese Rosen stammen aus Korea und Japan. Herzhafte, gesunde, sehr duftende Blüten. Sie vertragen Temperaturen, die auf minus 50 ° F fallen. Diese wurden seit ihrer Entdeckung nicht wesentlich verändert. Die Hagebutten sind das Highlight der Pflanze - reich an Vitamin C, groß und auffällig. Die Farben der Blüten sind Rose bis Weiß. Einige Hybridsorten enthalten Gelb. Sie vertragen Trockenheit, was für eine Rose ungewöhnlich ist, und sind fast frei von Schädlingen. Sie haben ihre Winterhärte aus der Art der Umgebung entwickelt, aus der sie kamen, den salzbesprühten Ufern Japans und Koreas.

Ihre Blätter haben eine wunderbare strukturelle Qualität von tiefen Adern und zerknitterten Blütenblättern. Diese Rosensorte fällt auch unter die Strauchrosen. Obwohl es sich um eine Strauchrose handelt, kann die Höhe zwischen vier und sechs Fuß variieren und ist im Allgemeinen so breit wie hoch und hat eine abgerundete Form. Diese Rose benötigt nicht viel außer Platz zum Wachsen. In diesem Sinne sind diese Rosen aufgrund ihrer Sauggewohnheit, die es ihnen ermöglicht, sich zu großen unpassierbaren Sträuchern zu entwickeln, nicht gut für einen kleinen Garten. Dies ist eine sehr dornige Rose. Tragen Sie daher beim Beschneiden unbedingt lange Leder-Gartenhandschuhe.

Bourbon Rosen

Diese fallen auch unter die breite Kategorie der alten Gartenrosen. Sie wurden im 19. Jahrhundert von den französischen Rosariern entwickelt. Dies ist eine athletische Rose. Wenn ich das sage, meine ich, es hat die Ausdauer eines Athleten und stört es nicht sehr. Es schüttelt mühelos Schädlinge und Krankheiten ab. Und weil es das seit dem 19. Jahrhundert gibt, hatte es die Möglichkeit, ein Arsenal an Verteidigungsanlagen aufzubauen. Dies ist wichtig für jede Blume. Lassen Sie es seine Abwehrkräfte selbst entwickeln, ohne es zu babysitten. Bourbonen sind rund oder kugelförmig mit vielen, vielen Blütenblättern, und es gibt Unterkategorien innerhalb der Bourbonen.

Gallica Roses

Obwohl diese Rosen aus der alten Rosenkategorie stammen, sind sie so gesund und winterhart, dass sie auch einen Platz in dieser Kategorie verdienen. Informationen zu Gewohnheit, Geschichte und Charakter finden Sie in der Kategorie unter der alten Rose.

Die alten Gartenrosen

Gallica Roses

Dies sind die ältesten bekannten Rosen bis heute, aber ich habe sie auch in die Kategorie der Rosen mit minimalem Pflegeaufwand eingeordnet. Diese schönen Rosen wurden von den Griechen und Römern gezüchtet und später im 17. Jahrhundert von den Franzosen kultiviert. Ihre Farben sind hauptsächlich lila, tiefrot und lila. Dies ist eine kleine, buschige Rose mit vielen Blüten auf dem Strauch und vielen Blütenblättern auf den Blüten. Dunkelgrüne Blätter schmücken diesen niedrigen Strauch. Dies ist ein schöner Strauch in oder außerhalb der Blüte.

Noisette Roses

Dies sind Rosen, die vor 1825 entstanden sind. Eine weitere alte Gartenrose ist eine fruchtbare Blüte mit einem würzigen Duft und einem Kletterer. Wachsen Sie dieses um eine gewölbte Laube für einen unvergesslichen Eingang zu Ihrem Garten. Blush Noisette hat zierliche, vielblättrige Blüten in einem möglichst hellen Rosa. Dies ist eine zart aussehende Schönheit, die ihre innere Stärke in Abrede stellt.

Interessante Tatsache: Trotz ihres französisch klingenden Namens wurde die Noisette in Amerika durch Kreuzung einer Moschusrose mit einer Porzellanrose um 1811 hergestellt. Dies wurde von John Champneys durchgeführt und erhielt den neuen Namen Champneys 'Pink Cluster. Dann schickte ein Arbeiter, der mit Mr. Champneys auf dem Anwesen lebte oder arbeitete, Samen dieser Rose zu seinem Bruder nach Frankreich. Sein Name war Phillip Noisette, und er begann mit Sämlingen zu experimentieren und fand die bekannte Noisette. Der Rest ist Geschichte. Eine wichtige Überlegung zu dieser Rose ist, dass diese nur im Süden winterhart sind. Das ist also keine Nordrose. Sie lieben die Hitze und sind in den Zonen 7 bis 10 winterhart.

Damastrosen

Diese Rosen sind auch alt und stammen aus biblischen Zeiten. Sie sind ein weiterer ausgezeichneter Rosentyp, der für seine Winterhärte und Krankheitsresistenz bekannt ist. Diese Rosen wurden ursprünglich im östlichen Teil des Mittelmeers gefunden. Wie immer reisen Samen mit Menschen, und als die Kreuzfahrer nach Europa gingen, nahmen sie ihre Rosensamen mit. Der Damast ist eine Kombination aus Rosa Gallica und Artenrose. Diese Rosen mögen fruchtbaren Boden und sind sehr dornig. Sie haben eine entspannte Wuchsform und können bis zu 7 Fuß groß werden.

Alba Roses

Diese Rosen sind groß und elegant und ein echter Hingucker. Sie haben eine aufrechte Angewohnheit und können als schöne Hecke angebaut werden. Normalerweise werden sie so breit wie groß. Sie können bis zu 8 Fuß groß werden. Sie haben nicht viele Stacheln, daher sind sie einfach zu handhaben. Sie sind auch sehr zufrieden im gesprenkelten Schatten. Ihre Blätter haben eine blaugrün-graue Farbe und tragen zum insgesamt weichen Erscheinungsbild der Pflanze bei.

Diese Schönheiten sind sehr robust und können in den Zonen 3 bis 9 gezüchtet werden. Sie sind so sorglos wie möglich. Sie blühen einmal im Frühjahr. Ihr Parfüm ist unvergesslich und sie stammen aus dem Mittelalter. Dies ist als Shakespeare Rose bekannt. Die Farbe dieser Rosen ist auf ein errötendes Rosa, ein sehr helles Rosa und Weiß beschränkt.

Centifolia Rosen

Wie der Name schon sagt, haben diese Rosen 100 Blütenblätter oder mehr. Sie sind sehr schön und voll und haben viele verschiedene Düfte. Sie sind auch als Kohlrosen bekannt. Sie blühen einmal im Hochsommer. Obwohl ihr Duft erstaunlich ist, möchten Sie vielleicht, dass sie den ganzen Sommer über blühen. Diese Rosen sind krankheitsfrei und sehr winterhart. Sie entstanden, als niederländische Züchter sie im 17. Jahrhundert hybridisierten. Die Rosen haben eine abgerundete Form, die sich zu einem vielblättrigen Wunder von Duft und Schönheit öffnet. Dies sind die Rosen, in die du dein Gesicht vergraben willst, aber pass auf die Dornen auf, es gibt viele davon! Die Farben reichen von Lavendel bis Dunkelrosa.

© 2018 Claudia Smaletz

Claudia Smaletz (Autorin) von der Ostküste am 29. Juni 2019:

Hallo, ich habe noch nichts davon gehört, wie Sie gesagt haben, das sind einige robuste Rosen. Welche Farben gibt es in diesem Typ? Und danke, dass Sie meinen Hub und die Informationen gelesen haben.

Oleda Alvey am 29. Juni 2019:

Ich bin in Zone 5, also sind die kanadischen Entdeckerrosen für mich. Gut bis minus 30 gibt es John Cabot, JP Connell,

und viele andere.

Aldene Fredenburg aus dem Südwesten von New Hampshire am 19. September 2018:

Vielen Dank! Ich denke daran, dass ich, wenn ich mein eigenes Zuhause bekomme, von Blumen umgeben sein möchte und Ihre Informationen zu Rosen, die ein Minimum an Pflege erfordern, genau das Richtige für Sie sind! Obwohl die anderen Rosen auch faszinierend sind.


Schau das Video: Klaus Kölle stellt seine öfterblühenden Ramblerrosen vor


Vorherige Artikel

Unkraut, das wir lieben

Nächster Artikel

Wie Kürbis am Stiel wachsen