Wie Sie Ihre Decken mit Farbe zum Platzen bringen



We are searching data for your request:

Forums and discussions:
Manuals and reference books:
Data from registers:
Wait the end of the search in all databases.
Upon completion, a link will appear to access the found materials.

Ihr neu eingerichtetes Zimmer ist einfach fabelhaft. Sie haben die perfekte Wandfarbe ausgewählt. Die Einrichtung und das Zubehör sind genau richtig. Aber Sie haben das nagende Gefühl, dass noch etwas fehlt. Schauen Sie sich Ihre Decken an. Vervollständigen sie den Raum oder verschwinden sie einfach ins Nichts?

Verwöhnen Sie die vergessene „fünfte Wand“ mit Farbe, einem Hauch von Glanz oder Schablonenmustern, um Ihrem Zimmer den krönenden Abschluss zu geben, den es verdient. Die Farbe an der Decke kann einen kleinen Raum geräumiger erscheinen lassen, einen großen Raum gemütlich machen oder einem ansonsten wenig inspirierenden Raum Charakter verleihen.

Machen Sie es anspruchsvoll

Schaffen Sie sofortige Raffinesse, indem Sie die Decke in der gleichen Farbe wie Ihre Wände streichen. Diese Technik eignet sich am besten für Räume mit hohen Decken oder solche mit Zierleisten. Wenn Sie der Meinung sind, dass der Effekt zu überwältigend ist, verwenden Sie eine Deckenfarbe, die zwei Farbtöne heller oder dunkler als Ihre Wandfarbe ist. Oder fügen Sie Ihrer Farbe einfach weißes Pigment hinzu, um das Aussehen der Decke oder der Wände aufzuhellen.

Beleben Sie einen neutralen Raum

Bringen Sie einen neutralen Raum auf die nächste Ebene, indem Sie die Decke in einer lebendigen, aber komplementären Farbe streichen. Stellen Sie sich einen Raum mit taupefarbenen Wänden mit einer auffälligen, korallenroten Decke vor. Es fügt nicht nur Interesse hinzu; Es gibt Ihnen eine weitere großartige Möglichkeit, Ihre Persönlichkeit in einen Raum zu bringen. Präsentieren Sie klobige Zierleisten oder Details, indem Sie die architektonischen Merkmale mit einer Portion lebendiger Deckenfarbe verstärken.

Wärme hinzufügen

Ein offener Konzeptraum mit hoch aufragenden Wänden fühlt sich oft kalt und unpersönlich an. Sie können den unteren Teil des Raums leicht mit Teppichen, Möbeln und Fensterbehandlungen aufwärmen. Selbst ein Killer-Kronleuchter fühlt sich verloren, wenn er an eine weiße Decke gestellt wird. Verleihen Sie dem gesamten Raum Wärme, indem Sie die Decke in einem intensiven Farbton wie Marine, Schwarz oder Rotguss streichen. Dies ist ein sicherer Weg, um selbst den höhlenartigsten Raum gemütlich zu machen.

Glam It Up

Wenn Sie ein glamouröser Typ sind, der Schimmer und Glanz schätzt, experimentieren Sie mit Farbglasuren an der Decke. Sie können subtil oder mutig gehen. Verwenden Sie eine neutrale Farbe als Basis und tragen Sie eine Deckschicht aus passender Perlglanzglasur auf, um einen Hauch von Glamour zu verleihen. Haben Sie ein vom Land inspiriertes Zimmer, das sich nach einer Blechdecke sehnt? Schablonieren Sie eine mit Metallic-Glasur in einem beliebigen Finish. Ein reflektierender Trompe l'oeil-Effekt wird Sie begeistern.

Erschaffe die Illusion des Raumes

Sie haben ein kleines Zimmer, haben aber nicht das Budget, um die Wände zu öffnen oder die Decke anzuheben? Nehmen Sie den einfachen Weg und renovieren Sie mit Farbe. Erweitern Sie einen kleinen Raum optisch, indem Sie den Farbkontrast zwischen Wänden und Decke minimieren. Denken Sie auch daran, dass hellere Farben einen Raum größer wirken lassen. Zum Beispiel erzeugen ähnliche warme Goldtöne, die mit cremigem Gelb bedeckt sind, eine durchgehende Ebene, die dem Raum optisch ein größeres Raumgefühl verleiht. Wählen Sie in diesem Fall eine Deckenfarbe mit der gleichen Oberfläche wie an den Wänden.

Welche Farben sollen verwendet werden?

  • Neutral: Neutrale Farbtöne an der Decke fangen Licht ein und reflektieren es ebenso wie weiße Farbe ohne das grelle Ergebnis. Halten Sie sich an hellere neutrale Farben in einem Raum mit minimalem Tageslicht. Malen Sie Ihre Decke in hellen Bräunen, Cremes, Taupes oder Grautönen, um einen nach Norden ausgerichteten Raum mit wenigen Fenstern aufzuhellen.
  • Monochromatische Palette: Eine Deckenfarbe, die innerhalb des monochromen Schemas eines Raums ausgewählt wird, ist für das Auge sofort angenehm und wird mit geringem Aufwand erreicht. Beginnen Sie mit Ihrer aktuellen Wandfarbe und nehmen Sie sie ein paar Nuancen heller. Der Effekt ist harmonisch, beruhigend und raffiniert.
  • Kontrastfarbe: Das Malen einer Kontrastfarbe an der Decke verleiht einem Raum sofort visuelle Erregung. Als Faustregel für die Auswahl einer Kontrastfarbe gilt, dass Sie im Farbkreis eine Farbe auswählen, die Ihrer Wandfarbe entgegengesetzt ist. Bleiben Sie bei Farben gleicher Intensität (mischen Sie kein Pastell mit einer intensiven Farbe), um konkurrierende Farben zu vermeiden.
  • Schimmerndes Metallic: Metallic-Farbe oder ein Blattgold-Deckeneffekt beginnen mit einem dunklen Grundanstrich, der mit einer Schicht Metallic-Farbe und Glasur überzogen ist. Probieren Sie diese Decke in Ihrem Ess- oder Gästetoilette für einen Hauch von Raffinesse. Verbessern Sie das Drama und das warme Leuchten des metallischen Schimmers weiter, indem Sie dem Raum eine gedämpfte Beleuchtung verleihen.
  • Weiß: Eine weiße Decke ist nicht unbedingt eine schlechte Sache. Dadurch kann die Decke tatsächlich verblassen, sodass Sie sich auf andere Elemente im Raum konzentrieren können. Vermeiden Sie sterile Weißtöne und betrachten Sie stattdessen Weißtöne mit warmen Untertönen. Auffällig kann eine dramatische Wandfarbe mit einer weißen Decke und einer passenden Zierleiste sein.

Wie man eine Decke mit Farbe malt

© 2018 Linda Chechar

Linda Chechar (Autorin) aus Arizona am 1. November 2018:

Danke, Furnshop. Ich bin froh, dass dir die Deckenideen gefallen haben.

Linda Chechar (Autorin) aus Arizona am 23. Oktober 2018:

R Talloni, ich stimme zu, dass es mutig ist, die Decke mit etwas anderem als einem milden Weiß zu streichen. Es lohnt sich, den Raum mit Charakter und Farbe zu umhüllen.

RTalloni am 23. Oktober 2018:

Farbe an der Decke kann in der Tat einen großen Unterschied im Ambiente eines Raumes bewirken. Die subtile Verwendung von mehr als einer Farbe kann zu architektonischen Details führen. Dieser Blick darauf, Decken mit Farbe zum Platzen zu bringen, ist für jeden nützlich, der mutig genug ist! :) :)


Schau das Video: Calling Crystal Kap 3 - Joss Stirling


Vorherige Artikel

Wie oft sollte ich den Luftfilter meines Ofens wechseln?

Nächster Artikel

10 Gründe, Minze anzubauen